Create a little Magic und wie dir Yoga dabei helfen kann…

Schließe mal für einen Moment die Augen und verbinde dich bewusst mit deinen Träumen. Naaaa, wie sieht dein absolutes Wunschleben aus? Auch wenn es noch so verrückt, so unerreichbar scheint, lass es zu und finde deinen höchst persönlichen Traum. Kinder, wie Erwachsene jeden Alters können Träumen, es gibt somit keine Ausreden nicht zu träumen. Auf was du allerdings achten solltest, dass es sich wirklich um DEINEN Traum handelt und nicht um den Traum deiner besten Freundin und auch nicht um das Leben deiner Bekannten, dass dir ein bestimmtes Bild von einem Traumleben suggeriert. Das ist deren Traum, nicht deiner.  Finde dein ganz persönliches, individuelles Wunschleben, das nur dich glücklich macht. Vielleicht bemerkst du gerade, wo sich die Bilder in deinem Kopf zusammenfügen, dass du einen Teil bereits erreicht hast und sich ein angenehmes Gefühl der Dankbarkeit ausbreitet. Aber auch wenn sich noch Nichts davon verwirklicht haben sollte, sei nicht enttäuscht, sondern im Gegenteil vertraue und freue dich darauf.

Ich bin ein absoluter Fan von Träumen und Ausmalen – es beflügelt meine Seele und macht mir Mut dafür einen Platz in meinem Leben einzuräumen. Wie mich Yoga darin unterstützt meine Träume zu verwirklichen? Hier meine drei Magic Dream Tipps:

Breathe your Dream!

Nimm dir Zeit für dich, setzte dich entspannt hin, schließe deine Augen und spüre deinen Atem. Nimm wahr wie er ein und ausfließt und spüre dabei wie dein Geist immer ruhiger wird und die Gedanken langsam davon fließen. Wenn du das Gefühl hast, ganz im Moment zu sein, verbinde dich über den Atem mit deinen ureigenen Wünschen. Lass sie wie eine Welle durch dich durchfließen, beobachte wie sich ein Bild dem anderen fügt und du deine Träume ganz klar vor dir sehen kannst. Spüre, dass es genau das ist was du möchtest und nimm wahr wie sich deine Ängste immer mehr verflüchtigen und dein Vertrauen immer stärker wird.  Und nun geh in dieses Gefühl hinein, diesen Traum bereits erreicht zu haben. Wie fühlt es sich an den Traum zu leben? Manifestiere dieses Gefühl und trage es tief in dir, lass diese Energie mit Unterstützung deines Atems in jede Zelle deines Körpers fließen.

Stärke dein Vertrauen!

Virabhadrasana, die Heldenhaltung ist eine wunderbare Übung, um dich zu Erden und das Vertrauen in das Leben zu stärken. Auf der geistigen Ebene entwickelte der Held zudem Kraft, Festigkeit und Mut Neues zu wagen.  Nutze diese Stellung somit, um noch mehr Ausrichtung auf deinen Traum zu lenken. Spüre deine starke Mitte und halte deinen Fokuspunkt möglichst ohne zu blinzeln. Sieh deinen Traum vor dir und mache dir bewusst welche nächsten Steps du gehen musst um ihn zu erreichen. Nimm deine innere Stärke war, die dich darin unterstützt deine Ziele zu verwirklichen.

Anhang-3

Lass endlich los!

Bist du ein Mensch, der alles genau plant und kaum einen Termin dem Zufall überlässt? Wenn das der Fall ist solltest du nicht vergessen, dass viele positive Sachen im Leben unerwartet eintreffen. Man kann es auch Glück nennen. Auf der einen Seite muss man sich Glück ein wenig erarbeiten, aber man muss auch Platz dafür lassen. Mit Spontanität lädst du den Zufall in dein Leben ein. Wenn du deinen Geist für das Unbekannte öffnest, kommen häufig wundervolle Dinge zustande. Lass Freiraum für das Unbekannte. Als Unterstützung dafür eignet sich Shavasana, die Entspannungslage. Nimm dir mindestens 10 Minuten Zeit und leg dich entspannt und völlig losgelöst auf deine Yogamatte. Spüre wie du mit jedem Atemzug leichter wirst und immer tiefer in die Erde sinkst. Lass all deine Termine und deine Gedanken mit dem Ausatmen aus dir herausfließen und schaffe Raum, um Neues entstehen zu lassen. Verbinde dich mit deinen Träumen und fühle, wie dein ganzer Körper von Freude erfüllt wird. Bade dich von Kopf bis Fuss in diesem Gefühl deinen Traum zu leben und gib dann auch dieses Gefühl liebevoll an das Universum ab, mit dem Vertrauen, dass sich alles fügen wird.

Siehst du, so einfach geht´s – Träume zu verwirklich muss nicht schwer sein. Hab Vertrauen, Geduld und lass das Unmögliche Wirklichkeit werden.

dreamcatcher-1030769_1920

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.