Hol dir deine Lebensfreude zurück

Befindest du dich gerade in einer Situation in der es dir nicht einmal gelingt aus deinen Mundwinkeln ein Lächeln zu zaubern? Du fühlst dich antriebslos, unmotiviert, so als hätte dir jemand deine ganze Energie geraubt? Ja? Dann ist dieser Beitrag genau für DICH.

Zu aller erst möchte ich dir sagen, „Du bist nicht allein“. Auch ich hatte eine solche Zeit und ganz vielen Menschen da draußen geht es genau so. Also Kopf hoch! Der erste Schritt ist bereits getan. Du stehst dazu, dass es gerade nicht läuft und das ist gar nicht so leicht, in einer Zeit in der Einer über dem Anderen stehen will.

Wie soll es dir nun aber gelingen wieder mehr Spaß am Leben zu haben? In dem du dir vielleicht einen langjährigen Wunsch erfüllst? Ähm nein. Vielleicht macht es dir kurzfristig Freude aber nicht auf lange Sicht. Denn nach einem Wunsch folgt der Nächste und so geht es weiter und weiter, was dir immer nur wiederspiegelt, dass du mit deiner aktuellen Situation nicht zufrieden bist. Statt über Wünsche nachzudenken solltest du dir deshalb lieber Gedanken darüber machen ob dich deine aktuellen Lebensumstände glücklich machen. Sei es Beruf, Beziehung, Freundeskreis, Wohnung was auch immer. Ich bin mir sicher du weißt bereits wo das Problem liegt und ich empfehle dir aus eigener Erfahrung, dich so schnell wie möglich aus dieser Situation zu befreien. Egal wie aussichtlos es im Moment scheint und wie viel Angst du auch haben magst – aber hey wenn du ehrlich zu dir selbst bist, weißt du, dass es nicht schlimmer werden kann. Löse die Fesseln, die dir die Luft zum Atmen nehmen und wage den ersten Schritt in eine bessere Zukunft.

Und wenn du dann gerade dabei bist dein Leben umzukrempeln, gib ich dir noch ein paar Tipps mit auf den Weg, die dir helfen werden deine Lebensfreude zurück zu gewinnen.

1. Date DICH
Lass für eine bestimmte Zeit am Tag das Handy aus und nimm dir Zeit für dich. Lass dir irgendetwas schönes einfallen. Mach was, das dir so richtig gut tut. Sei es ein heißes Schaumbad, ein Dinner, ein Spaziergang oder wonach auch immer dir ist. Vielleicht mag es am Anfang ein komisches Gefühl sein Zeit mit dir zu verbringen, aber ich garantiere dir du wirst es lieben lernen.

2. Suche dir ein positives Umfeld
Hast du Menschen in deinem Umfeld die missmutig sind, schlechte Laune verbreiten und an allem nur das Negative sehen? Ja? Dann wird es Zeit auszumisten! Denn umgibst du dich häufig mit von Grund auf „negativen Menschen“ kann dich das ganz schön runterziehen und das in einer Phase wo es gerade nicht läuft, tödlich. Also weg damit! Räume in deinem Freundeskreis auf und mache Platz für die Menschen in deren Umgebung du dich pudelwohl fühlst, bei denen du sein kannst wie du bist und deren gute Laune und positive Grundeinstellung ansteckend auf dich wirkt.

IMG-20131020-WA0007

3. Lache so oft du kannst
Ja ich weiß, im Moment gibt es in deinem Leben nicht sonderlich viel zu lachen, aber gerade jetzt wäre es wichtig deinen Blick für Humor zu schulen und das Lachen in deinem Leben wieder willkommen zu heißen. Halte die Augen nach lustigen Ereignissen offen und sollte sich gerade nichts lustiges ereignen besuche einen Lachyogakurs, da wirst du nicht anders können als zu lachen bis der Bauch weh tut. Du wirst merken wie leicht und entspannt du dich danach fühlst.

Sollte dir das mit dem Lachen schwer fallen, dann versuche es zunächst mit einem einfachen lächeln und erfreue dich an den schönen Dingen die dir täglich widerfahren. Je häufiger dir das gelingt, desto schneller wirst du auch wieder dein Lachen zurück gewinnen, was sich nicht nur auf deine, sondern auch auf die Stimmung in deiner Umgebung positiv auswirken wird.

4. Nimm dir Zeit für Yoga
Yoga hilft mir in schlechten Zeiten am Meisten, weshalb ich es auch dir nur empfehlen kann und das rate ich dir jetzt nicht nur weil ich Yogalehrerin bin. Nein, Yoga ist tatsächlich ein Allheilmittel für Körper und Geist und vor allem ist es Balsam für die Seele. Ob du Yoga für dich alleine machst oder dich einem Kurs anschließt, spielt dabei keine Rolle, hauptsache du nimmst dir die Zeit und integrierst es in deinen Alltag. Auch ich bin dir hier gerne behilflich und gib dir gerne Yogatipps, schick mir einfach eine Mail.

IMG_8251

5. Wage etwas Neues
Bewege dich raus aus dem Alltagstrott und wage, lerne oder probiere irgendetwas Neues. Das kann alles mögliche sein, vielleicht das was dir gerade jetzt durch den Kopf geht. Mach es einfach, ohne groß darüber nachzudenken, reagiere einfach auf den Impuls den du jetzt erhältst! Oft ist es gerade das Neue das wieder mehr Sinn ins Leben bringt und dich wieder lebendig fühlen lässt.

Mit diesem Tipps wird es garantiert wieder bergauf in deinem Leben gehen. Du wirst allerdings erfahren, dass dich das Leben immer wieder fordern wird, was auch gut ist! Denn nur so kannst du wachsen und stärker werden und dein Leben in eine Richtung formen die für dich passt und dich auf Dauer glücklich machen wird.

Es wird Zeit, dass du dich mal so richtig feierst, meinst du nicht auch? Hier geht´s zum Beitrag: Feier dich – Du bist es wert!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.