Mein Vorsatz fürs Neue Jahr: Mensch Sein!

„Einfach so weitermachen ist keine Option.
Ich muss hier ausbrechen – wenn du das hier liest, bin ich schon auf und davon.
Ich will mein Leben selbst gestalten, muss es wenigstens probieren.
Ich brauche die Kontrolle zurück, kann nicht mehr nur funktionieren.“

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und ich nutze diese Zeit immer um zurückzublicken auf das Gewesene, um zu verarbeiten, zu wachsen und daraus zu schöpfen. Dieser Song von Tim Bendzko geht mir dabei nicht aus dem Kopf und geht mir, wie auch er es schon so schön sagte, wahrlich unter die Haut. Ziemlich genau vor drei Jahren stand ich genau an diesem Punkt. Fast verzweifelt bin ich in meinem Hamsterrad und wusste nicht wie ich dort wieder raus kommen soll.

„Ich bin doch keine Maschine!
Ich bin ein Mensch aus Fleisch und Blut.
Und ich will leben, bis zum letzten Atemzug.
Ich bin ein Mensch mit all meinen Fehlern.
Meiner Wut und der Euphorie.
Bin keine Maschine, ich leb’ von Luft und Fantasie.“

So schlimm, wie sich das jetzt anhört, sah mein Leben aber von außen überhaupt nicht aus. Ich hatte einen Job und somit ein geregeltes Einkommen, einen großen Freundeskreis, eine ruhige und schöne Wohnung… ich meine, was will man mehr.  Trotzdem war ich im Inneren tief unglücklich, verzweifelt und auf der Suche. Das alles hatte für mich nichts mehr mit Leben zu tun, ich hatte einfach nur das Gefühl nach einem „kranken“ System zu funktionieren. Ein System, dass sich über die Jahre in den Köpfen der Gesellschaft verankert hat. Aber, wo war hier der Sinn des Lebens? Zu funktionieren?

„Es gibt noch so viel außergewöhnliches zu erleben.
Die ganze Welt steht mir offen, ich steh’ wie angewurzelt daneben.
Ich liege in Ketten aus unausgesprochenen Regeln.
Trete auf der Stelle, aber muss mich frei bewegen.“

Ich möchte dir diesen Denkanstoß für deine Vorsätze im neuen Jahr mit auf den Weg geben. Befreie dich von den Fesseln, die dich immer nur auf der gleichen Stelle laufen lassen. Werde dir deiner Träume bewusst. Hol die Dinge in dein Leben, die dich glücklich machen, trenne dich von denen, die es nicht machen. Traue dich dein Leben so zu gestalten, wie du es möchtest und du wirst sehen wie großartig es ist.

„Schließlich bist du keine Maschine!
Du bist ein Mensch aus Fleisch und Blut.
Und Du willst leben, bis zum letzten Atemzug.
Du bist ein Mensch mit all deinen Fehlern Deiner Wut und der Euphorie.
Bist keine Maschine, du lebst von Luft und Fantasie.“

Auch wenn Veränderungen nicht einfach sind und manchmal auch mit Schmerzen verbunden sind, lohnt es sich. Wenn du tief in dich rein hörst, deine wahre Bestimmung entdeckst, dann weißt du bereits, dass das was kommen wird richtig ist, weil es sich einfach gut anfühlt. Ich möchte dich mit diesem Song dazu anregen und motivieren auf dein Herz zu hören.

Mein Vorsatz fürs neue Jahr deshalb: Mensch sein, Ich bleiben – mein Leben weiterhin so zu leben, nicht wie andere es von mir erwarten, sondern wie es für mich richtig ist und letzten Endes  glücklich macht.

Von Herzen alles Liebe für Dein Jahr 2017.

tim bendzko

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.