Strawberry Cake zum Verlieben

Zutatenliste:

Für den leckeren raw Tortenboden:

∗ 80 gr. Mandelblättchen
∗ 60 gr. Kokosraspel
∗ 50 gr. gepopptes Amaranth
∗ 170 gr. getrocknete Soft-Aprikosen
∗ 1 Handvoll Rosinen
∗ 1 Prise Salz
∗ 1 TL Vanille gemahlen
∗ 3 EL Agavendicksaft

Für die Creme:

∗ 230 gr. Cashewkerne über Nacht oder mind. 4 Stunden einweichen
∗ 370 gr. Erdbeeren
∗ 1 TL Vanille gemahlen
∗ 2 – 3 EL Agavendicksaft
∗ Saft von 2 – 3 Orangen
∗ 1 TL Agar Agar (Agar Agar immer in die kalte Flüssligkeit einrühren und dann erst erhitzen, sonst klumpt es)

Topping (kann beliebig variieren):

∗ eine Handvoll Erdbeeren und Blaubeeren
∗ 1 EL Agavendicksaft
∗ 2 EL frischer Zitronensaft
∗ 3 EL Kokosraspeln
∗ 2 TL Rote Bete-Saft (mit Granatapfelsaft ist es auch super lecker)
∗ Minzblättchen zum Garnieren

Zubereitung für eine kleine Springform max. 24 cm Durchmesser:

Für den Tortenboden:

∗ Die Mandelblättchen, Kokosraspeln, eine Prise Salz, die gemahlene Vanille, den Agavendicksaft zusammen mit den Soft-Aprikosen und einer Handvoll Rosinen in einen leistungsstarken Mixer geben und zu einer klebrigen Masse verarbeiten.
∗ Das Amaranth anschließend mit den vermixten Zutaten in eine Schüssel geben und mit der Hand zu einer Masse kneten.
∗ Die Masse in die Springform geben, gleichmäßig verteilen und mit den Handflächen andrücken.

Für die Füllung:

∗ Die Cashewnüsse abgießen und die Nüsse gemeinsam mit den Erdbeeren in den Mixer geben. Vanille und Agavendicksaft hinzugeben und alles zusammen zu einer sämigen Masse pürieren.
∗ Die Orangen auspressen und den Orangensaft in einem kleinen Topf erhitzen. 1 TL Agar Agar mit einem Schneebesen in den noch nicht erhitzten Orangensaft kräftig einrühren und das Ganze ein Mal kurz aufkochen lassen (erst durch das erhitzen hilft Agar Agar die Creme nachher fest zu machen) und anschließend nochmals mit dem Erdbeer-Cashew-Püree durchmixen.
∗ Die Masse gleichmäßig auf den Tortenboden geben und glatt streichen.
∗ Springform mit Folie abdecken und mindestens eine Stunden in den Kühlschrank geben.

Topping:

∗ Während die Masse fest wird kannst du dich bereits um das Topping kümmern. Hier kannst du deiner kreativen Ader freien Lauf lassen.

Hier ein Beispiel wie ich es gemacht habe:
∗ Die Erdbeeren, mit etwas Zitrone und Agavendicksaft zu einer dünnflüssigen Soße verarbeiten und später mit einem Löffel kreisförmig auf der Torte verteilen.
∗ Eine kleine Menge Kokosraspel  mit 2-3 TL Rote Beet Saft verrühren und  ebenfalls auf der Torte verteilen.
∗ Jetzt noch mit kleinen Minzblättchen garnieren und deinen Lieben diesen Augenschmaus servieren.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.